Vanillekipferl mit Pistazien

Vanillekipferl mit Pistazien

Ein Beitrag von Katrin Löffler von katrinsbackblog.com

Vanillekipferl ist wohl einer der Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen. Dabei müssen es gar nicht immer die klassischen mit Mandeln sein, sondern es gibt noch unzählige andere Rezepte. Ob als Schokovariante, mit Haselnüssen, mit Nougat oder wie in meinem Rezept mit Pistazien, es lohnt sich wirklich die Alternativen auszuprobieren und ein bisschen Abwechslung auf den Plätzchenteller zu bringen.

ZUTATEN

Für den Teig:

150gMehl
100gButter oder Margarine
50gZucker
1 Pck.Vanillezucker
1 PriseSalz
1Eigelb
25ggemahlene Mandeln
25ggemahlene Pistazien

Zum Bestreuen:

25g gehackte Pistazien
1 ELPuderzucker

ZUBEREITUNG

1. Mehl in eine Schüssel geben und die Butter/ Margarine in kleinen Flöckchen darauf geben.

2. Alle übrige Zutaten für den Teig hinzufügen mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät mit Knethaken zu einem glatten Teig kneten.

3. Den Teig flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

4. Backofen auf 175° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

5. Die gehackten Pistazien in eine kleine Schüssel oder auf einen Teller geben. 

6. Aus dem Teig etwa fingerdicke Rollen formen und diese in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.

7. Zu Kipferl formen und mit der Oberseite vorsichtig in die Pistazien drücken. Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, dabei ein wenig Platz zwischen den Kipferl lassen.

8. Etwa 15 Minuten backen. Dann die Vanillekipferl abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


katrinsbackblog.com

Ich heiße Katrin und lebe im schönen Erzgebirge.

Backen ist mein Hobby und es gibt kaum ein Wochenende, an dem ich nicht meiner Leidenschaft nachgehe. Auf meinem Blog nehme ich euch mit in die süße Welt des Backens.

Katrin Löffler, Katrins Backblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.