Rote Bete Brotaufstrich

Die farbenfrohe Knolle ist nicht nur pur ein Genuss. Auch verarbeitet zu einem leckeren Brotaufstrich sieht sie nicht nur gut aus, sondern bringt auch ganz neue Geschmackskombinationen mit sich.

Hierfür benötigt Ihr:

100 gSonnenblumenkerne
250 gRote Bete
30 gfrischen Meerrettich (ersatzweise 2 EL aus dem Glas)
1Zwiebel
50 mlSonnenblumenöl
1 EL Agavendicksaft
etwasSalz

Und so einfach geht’s:

  1. Die Sonnenblumenkerne ca. 1 Std. lang in der doppelten Menge Wasser einweichen.
  2. Inzwischen die Roten Beten mit einer Gemüsebürste unter fließendem Wasser gründlich abbürsten und die Stielansätze entfernen. Die Roten Beten nur falls nötig schälen, dann vierteln und in Salzwasser in ca. 40 Min. weich kochen.
  3. Kurz vor Ende der Garzeit den Meerrettich schälen und auf der Küchenreibe fein reiben. Die Zwiebel schälen und in grobe Stücke teilen. Die Sonnenblumenkerne abgießen und mit Meerrettich, Zwiebel, Öl, Agavendicksaft und 1 TL Salz in eine Schüssel geben.
  4. Die Roten Beten in ein Sieb abgießen und ebenfalls hinzugeben. Alles mit dem Pürierstab zu einer glatten Creme pürieren und zum Schluss mit Salz abschmecken.

Der Aufstrich hält sich in einem Schraubdeckelglas mehrere Tage im Kühlschrank, kann aber auch im Schraubglas eingefroren werden. 

Zusammen mit Avocado, Gurke und Feta-Käse könnt Ihr Euch hiermit ein absolut fantastisches Sandwich kreieren. 😋

Follow my blog with Bloglovin

No Comments

Leave a Reply