Instagram

- Schlagwort: Backen -

Gesunde Zimtsterne

gesunde Zimtsterne

Kekse und Gebäck gehören zu Weihnachten wie die Tanne und die Lichterketten, wie wäre es da mit einer neuen Variante: Gesunde Zimtsterne!? Und jeder von uns kennt Rezepte, die seit Jahren oder Jahrzehnten jedes Jahr aus dem Schrank geholt werden. Wie wäre es denn dieses Jahr mit ein wenig Abwechslung? Ich habe Euch ein richtig gutes Rezept für leckere Zimtsterne in der „Happy Health Variante“ rausgesucht. Die kommt ganz ohne Industrie-Zucker aus. Hier kommen Zuckeralternativen zum Einsatz. Selbst erprobt und sogar hingekriegt 🙈😋!!! Traut Euch mal an etwas „anderes“ ran! Für gesunde Zimtsterne bracht Ihr: 250g Gemahlene Mandeln 100g Kokosblütenzucker 1 EL Gemahlene Chiasamen 2 EL Kaltes Wasser 2 EL Honig 1 Prise Gemahlene Vanille 3 TL Zimt Und dann kann’s auch schon losgehen: Gemahlen Chiasamen mit 2 EL Wasser in einer kleinen Schüssel…

Piparkakku

piparkakku

Diese finnischen Plätzchen, Piparkakku, sind ideal, wenn man sich kreativ an der Demo austoben will. Sie bieten eine perfekte Grundlage und sind vor allem nicht zu süß! 😋 Das bracht Ihr: 100g Zuckerrübensirup 250g Butter 200g Zucker 1 TL Zimt 1 Ingwerpulver 1 TL Nelkenpulver 2 TL Orangenpulver 1 TL Salz 1 Ei 600g Mehl 2 TL Natron 1 Eiweiß 200g Puderzucker Und dann kann es los gehen: Zuckerrübensirup mit Butter, Salz, Zucker, Zimt, Nelkenpulver, Inwerpulver und Orangepulver in einem Topf erhitzen, bis alles aufkocht. Anschließend kurz auskühlen lassen Den Sirup-Mix mit Mehl, einem Ei und Natron vermengen und einen Teig formen. Den Teig über Nacht kalt lagern. Am nächsten Tag den Teig dünn ausrollen und beliebig ausstechen. Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Kekse ca. 8 Minuten backen. Für die Verzierung Eiweiß…

Joulutorttu

joulutorttu

Das finnische Weihnachtsgebäck Joulutorttu – Weihnachtstorte. Dieses Gebäck ist einfach gemacht und schmeckt wirklich gut! Traditionell verwenden die Finnen hier Pflaumenmus oder Pflaumen-Marmelade, aber es passen auch andere Geschmäcker. Ich habe z.B. Aprikosenmarmelade verwendet. 😋 Ihr braucht: 300g Skyr 250g Mehl 125g Butter ½ TL Salz ½ TL Kardamom 1 Zitrone Abrieb 1 Eigelb 1 Ei   Marmelade nach Wahl   Puderzucker Und so geht’s: Den Skyr in ein Geschirrhandtuch über einem Sieb füllen und abtropfen lassen. Anschließend in eine Rührschüssel geben. Mehl, Salz, Kardamom, den Zitronenabrieb und das Eigelb hinzufügen. Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verarbeiten, dann in Klarsichtfolie wickeln und 3 Stunden kühl stellen. Nach der Kühlzeit den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. 10 cm große Quadrate schneiden und in der…

ZUCKERFREI – Trend… ist da was dran?

zuckerfrei

Seit ca. zwei Jahren beschäftige ich mich immer wieder mit dem Thema „Zuckerfrei“. Mit 17 Jahren habe ich für mich beschlossen vegetarisch zu leben. Vielleicht auch schon mit 16 – so genau weiß ich das schon gar nicht mehr… Auslöser war damals ein Film, den ich über Tiertransporte gesehen habe. Außerdem kam sicherlich dazu, dass ich schon sehr früh zu Hause mitbekommen habe, wie Nutztiere geschlachtet und verarbeitet werden – direkt auf dem Hof, im Keller, im Haus. Das war nie wirklich „mein Ding“, wie es vielleicht für andere Dorfkinder der Fall gewesen ist. Wurst und Braten, etc. gehörten nie zu meinen Leibspeisen. Als Vegetarier auf dem Dorf – Ein NO-GO! Damals wurde ich oft belächelt und seltsam angesehen, denn es war nicht üblich, schon gar nicht auf dem Lande. Und es gab schon…