Joulutorttu Weihnachtsgebäck

Joulutorttu

Das finnische Weihnachtsgebäck

Sie gehören in Finnland dazu, wie in Deutschland Vanillekipferl und Zimtsterne. Die Blätterteigartigen Gebäckstücke habe ich etwas abgeändert und ein wenig „leichter“ gemacht. Mit der Hilfe von Skyr und Zuckerersatz kommen diese Leckereiene mit weniger Kalorien als das Original aus. Und das ohne auf den Genuss zu verzichten.

Um das Rezept etwas „leichter“ zu machen, habe ich es mit Skyr versucht.

Ihr braucht:

300gSkyr
250gMehl
125gButter
½ TLSalz
½ TLKardamom
1 ZitroneAbrieb
1 Eigelb
1Ei
 Marmelade nach Wahl
 Puderzucker

Und so geht’s:

  1. Den Skyr in ein Geschirrhandtuch über einem Sieb füllen und abtropfen lassen. Anschließend in eine Rührschüssel geben.
  2. Mehl, Salz, Kardamom, den Zitronenabrieb und das Eigelb hinzufügen. Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verarbeiten, dann in Klarsichtfolie wickeln und 3 Stunden kühl stellen.
  3. Nach der Kühlzeit den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  4. 10 cm große Quadrate schneiden und in der Mitte einen Klecks Marmelade verteilen. Anschließend in die Ecken einen Schlitz schneiden und die jeweils erste Ecke zur Mitte hineinschlagen.
  5. Die Zipfel mit verquirltem Ei bestreichen und alles in den Ofen schieben. Nach 10-15 Minuten sollten die Joulutorttu goldgelb gebacken und fertig sein.

Mehr Rezepte gibt es in der REZEPTESAMMLUNG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.